Der Fachbeirat ist für die regelmäßige Evaluation der Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft zuständig. Einen wissenschaftlichen Fachbeirat, bestehend aus international anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, gibt es für jedes Institut. Der Beirat fungiert als ein externer Beratungsausschuss für jene Organe der Max-Planck-Gesellschaft, die gemäß ihrer Satzung, zuständig für Entscheidungen über die Entwicklung der Institute und der Gesellschaft als Ganzes sind. Die regelmäßige Auswertung der Institute liegt im Interesse der Max-Planck-Gesellschaft. Sie ist essenziell für die Selbstkontrolle der Forschungseinrichtungen und sichert die Qualität der Forschung unabhängig. Darüber hinaus dient dieser Bewertungsprozess der Rechenschaftspflicht gegenüber der Öffentlichkeit in Bezug auf die angemessene und wirksame Bereitstellung der Finanzmittel.

Mitglieder des Fachbeirats

Prof Dr Alain Aspect, Institut d'Optique Graduate School, Palaiseau, Frankreich


Prof Dr Roy Glauber, Harvard University, Cambridge, USA


Prof Dr Günter Huber, Universität Hamburg, Institut für Laser-Physik, Deutschland


Prof Dr Atac Imamoglu, ETH Zürich, Institut für Quantenelektronik, Zürich, Schweiz


Prof Dr Satoshi Kawata, University of Osaka, LaSie, Osaka, Japan


Prof Dr Sir Peter Knight, Imperial College London, Großbritannien


Prof Dr Michel Orrit, Leiden University, Niederlande


Prof Dr Monika Ritsch-Marte, Medical University of Innsbruck, Österreich


Prof Dr Orazio Svelto, Politecnico di Milano, Italien


Prof Dr Roy Taylor, Imperial College London, Großbritannien

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!
Der MPL Newsletter informiert Sie über aktuelle Forschungsergebnisse und spannende Neuigkeiten aus dem Institut.

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 13 - Oktober 2018

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen