Willkommen auf der Webseite der Forschungsgruppe Marquardt

Wie in der klassischen optischen Kommunikation bestehen auch Quantenkommunikations-Systeme aus folgenden Elementen: einer Lichtquelle, in der die Information kodiert wird, einem Empfänger, der die Information ausliest und  Informationsverarbeitung dazwischen. Im Gegensatz zur klassischen Kommunikation wird  Quantenkommunikation mit ununterscheidbaren Quantenzuständen durchgeführt. Quantenkommunikation besteht darin, Quantenzustände zu erzeugen, diese an der Quantenrauschgrenze zu manipulieren und sie bestmöglichst zu detektieren.

Der Schwerpunkt unserer Gruppe ist die Quantenkommunikation mit kontinuierlichen Variablen, ein Bereich, der in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebte. Wir arbeiten an

  • neuen nichtklassischen Lichtquellen,
  • Quanteninformations-Protokollen und
  • Quanten-Messungen.

 

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!
Der MPL Newsletter informiert Sie über aktuelle Forschungsergebnisse und spannende Neuigkeiten aus dem Institut.

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 14 - Juli 2019

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen