Vortrag Vahid Sandoghdar: Die Revolution in der optischen Mikroskopie

24.01.2015, 11:15

 

130 Jahre lang schien es so, als könne man in der Mikroskopie Objekte nicht mehr voneinander trennen, wenn sie um weniger als die Lichtwellenlänge voneinander entfernt sind. In seinem Vortrag wird Prof. Vahid Sandoghdar vom Erlanger Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts erklären, welche neuen Tricks in den letzten Jahren die Mikroskopie vorangebracht haben.Dieses Thema ist hochaktuell, da einer der Nobelpreise des Jahres 2014 für einen wichtigen Durchbruch auf diesem Gebiet an den deutschen Physiker Stefan Hell verliehen worden ist.

 

Die Vortrag findet im Rahmen der Reihe "Moderne Physik am Samstagmorgen" statt.

Ort & Uhrzeit: 24. Januar 2015 - 11:15h im Hörsaal G des Hörsaalgebäudes Physik/Biologie der Universität Erlangen-Nürnberg (Staudtstr. 5, Erlangen).

Der Eintritt ist frei.


Link zum Vortrag