Rank Preis Optoelektronik für Philip Russell

26.04.2017, 10:58

Russell, Knight and Birks bei einem Wiedertreffen an der University of Bath im November 2011.

Das Team, das die Photonische Kristallfaser (PCF) erfunden und entwickelt hat, wird mit dem Rank Preis 2018 für Optoelektronik ausgezeichnet. Philip Russell, heute Direktor am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, realisierte 1995 zusammen mit Tim Birks und Jonathan Knight die erste Solid-Core-PCF an der University of Southampton. Kurz darauf wechselte das Team an die University of Bath, wo viele der ersten Durchbrüche stattfanden und an der Birks und Knight nun Professuren innehaben.

Der Preis von £ 90.000, der bei einer Zeremonie in London am 12. Februar 2018 verliehen wird, wird gleichermaßen unter den drei Erfindern aufgeteilt. 

Der Rank Prize Funds ist eine gemeinnützige Organisation, die Exzellenz in spezifischen Forschungsfeldern anerkennt und innovative Wissenschaftler für ihr Engagement und ihren herausragenden Beitrag auszeichnet. Die Organisation wurde 1972 von Lord Rank gegründet.