Wechsel der Verwaltungsleitung am MPL

08.08.2017, 11:16

Die interimsmäßige Nachfolge von Marco Neisen wird Dr. Elisabeth Träder ab dem 1. September 2017 antreten.

Marco Neisen, Verwaltungsleiter des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts, verlässt das Institut Ende August, um einen neuen Posten bei der Bundesärztekammer in Berlin aufzunehmen. "Wir danken Marco Neisen für seine herausragende Arbeit am MPL. Während seiner Zeit mit uns hat er sachkundig eine höchst effiziente Verwaltung aufgebaut und dabei eine Vielzahl komplexer organisatorischer Fragen erfolgreich anpackt, die weit über seine Stellenbeschreibung hinausgingen. Wir wünschen ihm viel Erfolg und alles erdenklich Gute in seiner neuen Position ", sagt der Geschäftsführende Direktor Philip Russell. Die Verwaltungsleitung wird Elisabeth Träder übergangsweise übernehmen, bis ein Nachfolger für Marco Neisen gefunden ist. Sie verfügt über eine langjährige Erfahrung, da sie bis zu ihrem kürzlichen Ruhestand als Verwaltungsleiterin am Max-Planck-Institut für Physik tätig war.