Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts

Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts deckt ein breites Forschungsspektrum ab, darunter nichtlineare Optik, Quantenoptik, Nanophotonik, photonische Kristallfasern, Optomechanik, Quantentechnologien, Biophysik und – in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Zentrum für Physik und Medizin – Verbindungen zwischen Physik und Medizin. Das MPL wurde im Januar 2009 gegründet und ist eines der über 80 Institute der Max-Planck-Gesellschaft, die Grundlagenforschung in den Natur-, Bio-, Geistes- und Sozialwissenschaften im Dienste der Allgemeinheit betreiben. 

Künstliche Intelligenz zur Entdeckung vereinfachter Beschreibungen komplexer Phänomene
Künstliche Intelligenz für vereinfachte Beschreibungen komplexer Phänomene Marquardt Division

Automatisches Finden von kollektiven Variablen eines physikalischen Systems

Mehr erfahren
Open-Source-Datenanalyse-Software für iScat-Messungen jetzt verfügbar
Neue Datenanalyse-Software Sandoghdar Division

Open-Source-Datenanalyse-Software PiSCAT für iScat-Messungen jetzt verfügbar

Mehr erfahren
Newsletter 2021
Newsletter 2021 News

Lesen Sie mehr über unsere aktuelle Forschung im MPL-Newsletter

Mehr erfahren
Highspeed-Zellsortierer
Highspeed-Zellsortierer Guck Division

Neue Methode, um Zellen in Hochgeschwindigkeit zu identifizieren und zu sortieren

Mehr erfahren
An artistic interpretation of magnetic tweezers. Illustration: MPZPM / Susanne Viezens

Corona: Mit magnetischen Pinzetten neuen Medikamenten gegen Covid-19 auf der Spur

Wie können wir SARS-CoV-2 bekämpfen? David Dulin und sein Team vom Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin in Erlangen haben untersucht, wie das...

Weiterlesen
Biochip for real-time deformability cytometry. Foto: MPL

Bundesforschungsministerium fördert Medikamentenstudie gegen Long COVID in Erlangen

1,2 Millionen Euro stellt das BMBF für das Projekt reCOVer bereit. Das ermöglicht einem Forschungsteam vom Max-Planck-Zentrum für Physik und Medizin...

Weiterlesen
Guiding structure for electrons

Auf dem Weg zu Teilchenbeschleunigern in Chipgröße

Statt in kilometerlangen Großforschungsanlagen wollen Physiker*innen künftig Elektronen in Mikrometer kleinen Strukturen beschleunigen – und damit...

Weiterlesen

MPL Presseteam

Um unser Team für Kommunikation und Marketing zu kontaktieren, schreiben Sie einfach eine E-Mail an MPLpresse@mpl.mpg.de.

Die aktuellsten Pressemitteilungen, Ihre Ansprechpartner und weitere Informationen zu Interviewanfragen und allen anderen Kommunikationsthemen finden Sie auf unserer Presseseite.

Kontakt

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Jochen Guck


Kontakt:
Gee-Hye Yeo (PA)
Email: guck-office@mpl.mpg.de
Telefon: +49 9131 7133 501

 

Verwaltungsleitung
Dr. Dorothe Burggraf

Kontakt:
Lisa Spann (PA)
Email: lisa.spann@mpl.mpg.de
Telefon: +49 9131 7133 801

Aktuelle Situation bzgl. COVID-19

Bis auf weiteres fallen leider alle geplanten Präsenz-Vorträge und Veranstaltungen an unserem Institut aufgrund von COVID-19 aus. Momentan können wir ausschließlich Online-Veranstaltungen anbieten.

Anstehende Veranstaltungen

Logo DLS

From nonlinear optics to high-intensity laser physics

Professor Dr. Donna Strickland, University of Waterloo, Canada, Nobel Laureate Physics 2018

mehr

Wombat 2022

4th Workshop on Optomechanics and Brillouin Scattering

mehr

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen